Leder Hundeleinen



Artikel 1 - 13 von 13

Hundeleinen aus Fettleder

Hundeleinen aus Leder sind robust, strapazierfähig und Edel. Fettleder ist dabei sehr weich und deshalb auch angenehm in der Hand zu halten. Das von uns verwendete Rindsleder stammt aus deutschen Gerbereien und ist somit von hoher Qualität. Das Nappaleder zum unterfüttern stammt aus Italien. Wir verwenden je nach Hundeleine sowohl Meterware die leicht rund geschnitten wie auch gerade Lederstücke die aus der Länge der Rinderhaut entnommen werden.

Die Karabiner werden immer ins Leder eingeflochten. Je nach Lederleine werden die Enden genietet oder mit gewachstem Ledergarn aus das farblich auf die jeweilige Lederfarbe abgestimmt ist mit Sattlernaht per Hand genäht. Außer bei den Moxonleinen verwenden wir Vollmessing Beschläge, die durch ihre Stabilität überzeugen.

Leder Führleinen

RUN FREE®  Lederleinen mit Handschlaufe sind etwa 1,10m lang, der Karabiner wird eingeflochten, die Handschlaufe wird genäht. Zum einfachem Umhängen befindet sich in der Handschlaufe ein Ring, dieser kann aber auch dazu genutz werden die Leine mit einer weiteren zu verbinden oder die Leine zum Kurzführer um zu funktionieren.

verstellbare Lederleinen

Die RUN FREE® 3-fach verstellbare Lederleine "Modena" hat etwa eine Gesamtlänge von 2,00 m. Die Karabiner werden eingeflochten, die Ringe mit einer Sattlernaht und farblich passendem gewachstem Garn eingenäht.

Unsere verstellbare Fettlederleine "Easy Go" ist aus einem Stück gearbeitet. Die Karabiner und Ringe sind eingeflochten. Die Gesamtlänge beträgt ca. 2,45 m.

Leder Kurzführer

Beim RUN FREE®  Kurzführer wird der Karabiner und Ring eingeflochten. Je nach Bedarf kann der Kurzführer als ca. 45 cm lange Kurzleine verwendet werden, man kann ihn als 25cm Handschlaufe verwenden indem man den Ledergurt durch den Ring zieht.

Leder Moxonleinen

Bei den RUN FREE® Moxon- / Retrieverleinenleinen wird sie Halsung eingeflochten. Zum verstellen dient ein Edelstahl Schieber.
Ein Stopp aus Leder verhindert das sich die Halsung zu weit öffnet so das die Leine nicht einfach über den Hundekopf rutscht, wenn der Hund zum Beispiel zum schnüffeln den Kopf senkt.